Tabellenführer entführt Punkte vom Dörenberg

von Vichttal Jugend

 

Nach starkem Beginn, als David alleine vor dem Gästetorhüter nicht einnetzte, hielt die Abwehr der Blau-Weißen nur zehn Minuten, ehe die Kohlscheider nach einer Kopfballabwehr von Jens(!) durch einen Weitschuss in Führung gingen und nur vier Minuten später rutschte auch noch ein Eckball bis zum langen Pfosten durch, wo er ohne Mühe zum 2:0 eingenetzt wurde.

Damit war der Plan der kompakten Verteidigung und einzelnen Nadelstichen Makulatur, so dass Vichttal das Spiel mehr öffnete. Einen langen Abschlag nahm Marvin auf und erzielte den Anschlusstreffer. Durch einen individuellen Fehler des Heim-Torhüters stellten die Gäste den alten Tore-Abstand wieder her.

Trotz inzwischen ausgeglichenem Spiel nutzten die Blau-Weißen die wenigen Torchancen nicht und wechselten mit 1:3 die Seiten. Nach einem im Mittelfeld verlorenen Ball steckte Pannesheide den Ball durch die Abwehrreihe und stellte den Spielstand auf 1:4. Die gute Moral und der Kampfwille der Heimmannschaft wurde belohnt, als Marvin ein energisches Solo erfolgreich zum 2:4 abschloss. Fehlende Wechselmöglichkeit forderte ihren Tribut und kurz vor Schluss wurde der Vichttaler Torhüter noch von einem Weitschuss aus 30 Metern in die lange Ecke zum Endstand von 2:5 überwunden.

Eine Niederlage gegen einen guten und fairen Gegner, die aber durch mehrere individuelle Fehler begünstigt wurde und bei Nutzen der eigenen Stärken und Chancen deutlich kleiner ausgefallen wäre.

 

Zurück