Ein sehr wichtiger Schritt für Vichttals Jugend

von Vichttal Jugend

Kurz vor dem anstehenden Kaulquappen-Cup gibt es weitere tolle Neuigkeiten aus der Jugendabteilung des VfL 08 Vichttal zu vermelden: die Verantwortlichen des Vereins haben sich gemeinsam mit Erdal Celik auf eine 5-jährige Zusammenarbeit verständigt. „Wir sind sehr froh, dass es uns gelungen ist, Erdal Celik langfristig an unseren Verein zu binden.“ sagt Jugendleiter Herbert Meier. Man darf wohl zurecht sagen, dass ein Bekenntnis zu einer solch langen Vertragslaufzeit in der Jugend durchaus ungewöhnlich erscheinen mag, unterstreicht es aber zugleich das Vertrauen und die Erwartungen des Vereins an die Person Erdal Celik.

Zur Person Erdal Celik sei kurz erwähnt: schon immer drehte sich viel im Leben von Erdal Celik um den Fußball, „den er so liebt“, wie er selber sagt. Der Ex-Fußball Profi wurde im Jahre 2007 Deutscher A-Jugend Meister mit Bayer 04 Leverkusen, bezwang man seiner Zeit in der Verlängerung den FC Bayern München mit 2-1. An dieser Niederlage vor gut 11 Jahren konnten auch die späteren Nationalspieler Thomas Müller, Toni Kroos und Holger Badstuber nichts ändern. Im Laufe der nächsten Jahre machte Erdal Celik u.a. Station bei Alemannia Aachen, Rot Weiss Ahlen, Bucaspor (Türkei), beim FC Homburg oder schlussendlich auch bei Wormatia Worms, ehe er im Januar 2015 zum VfL 08 Vichttal wechselte, wo er fortan in der ersten Mannschaft spielen sollte. Im Jugendbereich übernahm er das Projekt im Jahrgang 2004, welches vom jetzigen Trainer der Amateure des Hamburger SV und Fußball-Lehrer Christian Titz ins Leben gerufen wurde. Hier feierte der Verein jüngst den Aufstieg der U14 Junioren in die Mittelrheinliga. Einen Wermutstropfen hat der VfL 08 Vichttal allerdings zu verkraften! Hatte Erdal Celik im vergangenen Jahr mit 8 erzielten Toren noch Anteil an dem Aufstieg der ersten Mannschaft in die Mittelrheinliga, so ist hiermit jetzt endgültig Schluss. Erdal Celik selber sagt: „Ich habe mich nach meinem letzten Kreuzbandriss im Oktober vergangenen Jahres, welcher mein insgesamt vierter war, und insgesamt 9 Knie OPs dazu entschieden, meine aktive Karriere als Fußballspieler zu beenden. Dies ist mir nicht leicht gefallen, ich denke aber, dass es die richtige Entscheidung ist. Ich wünsche meiner Mannschaft, dem gesamten Trainerteam und allen Fans, dass wir uns langfristig in der Mittelrheinliga etablieren. Die Mannschaft und der Verein haben hierzu definitiv das Potential.“ 

Der zukünftige Fokus von Erdal Celik ist nun voll und ganz auf die Jugendarbeit beim VfL 08 Vichttal gerichtet. Neben seinen aktuellen Tätigkeiten bei der U14 und dem F-Jugend Jahrgang 2009, soll ein weiterer zukünftiger Schwerpunkt die interne Aus- und Weiterbildung der vereinseigenen Jugendtrainer und Betreuer werden. Erdal Celik hat jüngst die DFB-Lizenz Elite Jugend mit Bravour bestanden und wird in Kürze die DFB A-Lizenz in Angriff nehmen. „Für uns war es sehr wichtig, dass das gewonnene „Know-How“ rund um die Trainings- und Spiellehre aus den absolvierten Lehrgängen und Lizenzen nicht bei einer Person haften bleibt, sondern dass hiervon die gesamte Jugendabteilung mit ihren Trainern und Betreuern profitiert“ sagt Jugendkoordinator Daniel Schürmann. Durch einen eigens auf die Jugendabteilung des VfL 08 Vichttal abgestimmten Aus- und Weiterbildungsplans will der Verein zukünftig sicherstellen, dass die hohe Qualität in der Aus- und Weiterbildung der Kinder und Jugendlichen bei Vichttal beigehalten und zukunftsorientiert weiterentwickelt wird. In der noch jungen Vereinsgeschichte hat der VfL 08 Vichttal sich einen überregionalen Namen für sehr gute Jugendarbeit erarbeitet. Zu diesem Erfolg haben sehr viele Gesichter ihren Beitrag geleistet und dem Verein ist es ganz besonders wichtig zu betonen, dass man diesen Weg auch nur gemeinsam zukünftig weitergehen will! Erdal Celik fügt an: „Mein Ziel in der zukünftigen Jugendarbeit soll es sein, dass ich durch meine Erfahrungen aus meiner aktiven Fußballer-Zeit und meinen zahlreichen Lehrgängen mein Wissen und auch meine Tipps als Hilfestellung an unsere Trainer und Betreuer weitergeben kann. Ich hoffe, ihnen damit ein Stück weiterhelfen zu können und gerade ich weiß, dass jeder Trainer seine eigene Handschrift hat und das ist auch gut so!“ Eine weitere Aufgabe von Erdal Celik soll zukünftig sein, sich konkret dem Thema „Kindergarten und Fußball“ anzunehmen, um so durch die Organisation von Kindergarten-Turnieren einen ersten Kontakt der Kinder an den Fußballverein herzustellen.

Der VfL 08 Vichttal freut sich auf die zukünftige Zusammenarbeit mit Erdal Celik und wünscht ihm hierbei viel Erfolg und ein glückliches Händchen, ganz im Sinne: „Wir sind Vichttal!“

Jugendleiter Herbert Meier (r.) und Erdal Celik (l.) freuen sich auf die weitere enge Zusammenarbeit und auf die nächsten Aufgaben in der Jugendarbeit beim VfL 08 Vichttal.

Zurück