1. Mannschaft

Die Ergebnisse des aktuellen Spieltags, sowie die aktuelle Tabelle könnt ihr euch in dem Widget direkt ansehen. Alle anderen Links führen zu den Seiten von fussball.de.

0 : 3 Sieg in Westwacht - Chancen für 20 Tore !!!

Von Redaktionsteam

Der Nicht-Antritt bei den Sportfreunden Düren in der Vorwoche hatte den Abstieg von Westwacht Aachen aus der Fußball-Landesliga unter der Woche nach der 0:2-Wertung besiegelt. Gestern konnte Trainer Dieter Busch beim 0:3 gegen den VfL Vichttal wieder eine Formation aufbieten – und die nominierten Spieler zeigten trotz der Niederlage eine engagierte Leistung. 

VfL-Coach Andi Avramovic vergab nach Abpfiff Komplimente: „Das ist ungewöhnlich. Diese Mannschaft war hoch engagiert.“ Auch nach dem 0:1 durch VfL-Stürmer Kevin Thörner (54.) ließ sich die Westwacht nicht hängen und war bis zum 0:2 durch Emrah Cebeci (85.) im Spiel. Das 0:3 fiel drei Minuten später – Torschütze war Dustin Bücken. Aachens Coach Busch zeigte sich mit dem Spiel insgesamt zufrieden, „leider haben individuelle Fehler zu den Gegentreffern geführt“. 

Selbstredend fragen sich die Fans des Aachener Klubs trotz einer engagierten Leistung, wie es in der Bezirksliga weitergeht – in dieser Saison fand man sich schließlich in einem Albtraum wieder: „Hoffentlich muss die Westwacht nicht auch in der Bezirksliga ums Überleben kämpfen.“ Vorsitzender Horst König gab „Entwarnung“: „Jede Mannschaft in der Bezirksliga möchte aufsteigen. Kein Verein tritt in einer Liga an, um nur im Mittelfeld zu landen oder den Klassenerhalt zu schaffen.“

Dieter Busch erklärte, dass man „mit sechs Spielern in Gesprächen“ sei. Diese Spieler seien „namhafte Neuzugänge, die der Westwacht weiterhelfen würden“.

Avramovic schaute mit Wehmut über die Anlage an der Vaalser Straße: „Die Westwacht-Entwicklung ist schade. Dieser Klub war eine der größten Adressen in Aachen.“ Der VfL durfte sich gestern über drei ganz wichtige Punkte freuen: „Wir haben Ruhe bewahrt, über 20 Großchancen herausgespielt. Wir mussten gewinnen – es gab keine Alternative!“

 

Quelle : AZ AN Online

Weiterlesen …

Gelingt der Ersten des VflL 08 heute der Sprung auf Platz 9 ?

Von Vichttal Jugend 1

Mit einem Sieg gelänge unserem VfL 08 Vichttal heute Abend, 19.30 Uhr, ein ordentlicher Sprung in der Tabelle der Fußball - Landesliga. Der Tabellenzwölfte ist zum Nachholspiel beim Tabellenzehnten Germania Burgwart Bergstein Brandenberg zu Gast und könnte sich bei einem 3 Punkte Erfolg vor diesen auf Platz 9 schieben. " Unser letztes Bonusspiel", hofft VfL - Coach Andi Avramovic auf einen "Dreier", nachdem es zuletzt in Lich - Steinstraß nur ein 1:1 gegeben hatte. " Bergstein ist heimstark und hat eine extrem schnelle Offensive. Wir müssen gut stehen, damit wir den Gastgebern keine Räume zum Kontern eröffnen. Ich denke, Kompaktheit ist heute unsere Hauptaufgabe.

 

Quelle : AZ/AN Online

 

Weiterlesen …

Marc Hilgers hält den Punkt für Vichttal fest !

Von Vichttal Jugend 1

„Wir nehmen den Punkt höflich mit, zum Schluss war er etwas glücklich“, sagte Andi Avramovic. Es war ein flottes Spiel gegen einen starken Gegner, der die Gastgeber vor allem mit seinen schnellen Außen vor Probleme stellte. „Önal hat uns extrem viele Probleme bereitet, ein guter Junge“, so der VfL-Coach anerkennend.

Sein Team war durch Celik (33.) in Führung gegangen, der nach einem Lattenschuss von Schnier abstaubte. „Danach hatten wir noch gute Möglichkeiten, haben die aber nicht gut ausgespielt.“ Vor allem mit dem Abseitsverhalten war Avramovic nicht einverstanden: „Wir hatten vier, fünf Situationen, in denen Abseits gepfiffen wurde, da müssen wir einen Puffer von einem halben Meter einbauen. Wir hätten zwei, drei Mal frei vor dem Tor gestanden.“ Önal (51.) glich aus, Manteuffel (64./Handelfmeter) erhöhte. Doch Lenzen (66.) verwertete eine Kopfballvorlage zum 2:2. Mit Gelb-Rot muss Vichttals Kreutz (87.) vom Platz. Ein Sonderlob gab es für Keeper Mark Hilgers, der den Punkt festhielt.

 

Quelle´. AZ/AN

Weiterlesen …

... lade FuPa Widget ...
VfL Vichttal auf FuPa