C-Jugend I (Bezirksliga)

Die Ergebnisse des aktuellen Spieltags, sowie die aktuelle Tabelle könnt ihr euch in dem Widget direkt ansehen. Alle anderen Links führen zu den Seiten von fussball.de.

C1 des VfL 08 steht im Kreispokalfinale !!!

Von Vichttal Jugend 1

Im Halbfinale siegt die C1-Jugend in Rollesbroich bei dem SV Nordeifel mit 3:1 und steht im Finale gegen die "Adler" aus Stolberg-Büsbach.
Auf dem "ungewohnten" Naturrasen erwarteten zu Beginn defensive Eifler dieanfangs zaghaften Angriffe der Blau-Weißen. Nach zehnminütigem Abwartenstartete der SV Nordeifel seinerseits einige gefährliche Angriffe, die von den Abwehrspielern nur teilweise entschärft werden konnten. Der wieder wie gewohnt starke Kai im Tor verhinderte mehrfach die Führung der Eifler. Als Henrikwegen Verletzung ab der 19. Minute für das ganze Spiel ausfiel, war die Stolberger Angriffsreihe stark geschwächt undließ die erforderliche Entschlossenheit bei Angriffen vermissen, so dass torlos die Seiten gewechselt wurden.
Die Halbzeitansprache mit der Forderung, endlichentschlossen den Torabschluss zu suchen, nahm sich Malte in der 45. Minute als erster zu Herzen, als eram Elfmeterpunkt den gegnerischen Torhüter aussteigen ließund zur Führung einnetzte.
Während Kapitän Jan und Basti die weiterhin gefährlichen Spitzen des Fusionsvereinsnicht zur Entfaltung kommen ließen, hatte auch Zyon den Weckruf nach der Pause gehört, setzte einem Richtung Eifler Tor rollenden Ball nach und irritierte den Keeper so, dass dieser den eigentlich sicheren Ball verlor und Zyon erfolgreich war.
Da die linke Vichttaler Seite mit Simon und dem starken Niklas dicht war, startete in der 49. Minute ein Nordeifler von echts sein letztlich erfolgreiches Solo gegen 4(!)Vichttaler plus Torhüterzum Anschlusstreffer.
In den folgenden Minuten überstanden die Blau-Weißen mehrere brenzlige Situationen, weil die SGzu einfach durch das Mittelfeld Richtung Vichttaler Tor aufbauen konnte.
Die letzten Zweifel beseitigte der im zweiten Abschnitt starke Zyon mit seinem Kopfballtreffer zum Endstand von 3:1.
Somitkommt esim Endspiel zur Wiederholung der Finalpaarung um die Stolberger Stadtmeisterschaft aus dem letzten Jahr zwischen Adler Büsbach und den Blau-Weißen aus Vichttal.
Glückwunsch und Respekt fürdie Mannschaft aus Büsbach, die im zweiten Halbfinale den hohen Favoriten Dürwiss mit 2:0 besiegten.

Weiterlesen …

C1 steht heute im Halbfinale um den Sparkassenpokal

Von doppeltplus

Die C 1 des VfL 08 Vichttal steht heute im Halbfinale des Sparkassenpokals - nach dem Sieg im Viertelfinale gegen JSV Alsdorf und zuvor deutlichen Siegen gegen Hahn, Donnerberg und Lammersdorf steht das Team um Josef Artz und Dirk Colling heute im Halbfinale gegen die SG Nordeifel - eine Spielgemeinschaft aus 6 Eifelgemeinden.

Das Spiel findet auf dem Sportplatz Rollesbroich - Rolandstrasse statt und wird um 18.00 Uhr angepfiffen - bei einem Sieg könnten die Finalspiele am 16. Mai 2015 von E  bis A - Jugend auf der Anlage des VfL 08 Vichttal - Sportpark Dörenberg stattfinden.

Die Jungs würden sich über zahlreiche Unterstützung freuen ......

Weiterlesen …

C1 mit Niederlage beim Tabellennachbar

Von Vichttal Jugend 1

Mit einer 2:0 Niederlage kehren die 2000er in der Sonderliga vom Auswärtsspiel beim SV Eilendorf zurück.

Der kampf- und spielstarke Tabellenvierte war keineswegs gewillt, zu Hause Punkte abzugeben und stand mit einer massiven Deckung den Angriffsversuchen der Blau-Weißen gegenüber.

Vichttal selbst konnte aber nur selten genug Druck aufbauen, um gefährlich vor das Eilendorfer Tor zu kommen und musste immer wachsam den Angriffen der Schwarz-Weißen gegenüber sein. Kamen die Artz-Schützlinge dann in die Abschluss-Zone, so wurde der letzte Ball eine Beute des Torhüters oder das Tor knapp verfehlt.

Fast mit dem Seitenwechsel die Führung der Aachener Vorstädter: Der Spielball  fliegt mehrfach quer vor dem Strafraum hin und her und findet schließlich am Elfmeterpunkt einen Eilendorfer, der nur noch an Kai den Ball vorbeidrücken muss.

Mit dem festen Willen, das Ergebnis zu drehen, entwickelten die Blau-Weißen in der zweiten Hälfte deutlich mehr Zug zum Tor und hatten mehrere klare Gelegenheiten -teilweise alleine vor dem Torhüter- mindestens den Ausgleich zu erzielen.

Die verpassten Gelegenheiten sollten sich rächen, denn kurz vor Spielende nutzten die Eilendorfer einen durch Abwehr und Torhüterbeine kullernden Ball, um den 2:0 Endstand zu erzielen.

Trotz Niederlage bleibt der dritte Tabellenplatz erhalten, allerdings sind die Eilendorfer auf Schlagdistanz herangerückt, so dass noch mindestens zwei Siege zum Saisonausklang geholt werden müssen.

 

Am Mittwoch, 29.04.15 steht in ROLLESBROICH das KREISPOKAL-HALBFINALE um 18:00 Uhr gegen den SV NORDEIFEL an. Unterstützer sind herzlich willkommen.

Weiterlesen …

Trainerteam

Erdal Celik
Nick Gerhards
 

Mannschaftsfoto