C-Jugend I (Bezirksliga)

Die Ergebnisse des aktuellen Spieltags, sowie die aktuelle Tabelle könnt ihr euch in dem Widget direkt ansehen. Alle anderen Links führen zu den Seiten von fussball.de.

C1 steht heute im Halbfinale um den Sparkassenpokal

Von doppeltplus

Die C 1 des VfL 08 Vichttal steht heute im Halbfinale des Sparkassenpokals - nach dem Sieg im Viertelfinale gegen JSV Alsdorf und zuvor deutlichen Siegen gegen Hahn, Donnerberg und Lammersdorf steht das Team um Josef Artz und Dirk Colling heute im Halbfinale gegen die SG Nordeifel - eine Spielgemeinschaft aus 6 Eifelgemeinden.

Das Spiel findet auf dem Sportplatz Rollesbroich - Rolandstrasse statt und wird um 18.00 Uhr angepfiffen - bei einem Sieg könnten die Finalspiele am 16. Mai 2015 von E  bis A - Jugend auf der Anlage des VfL 08 Vichttal - Sportpark Dörenberg stattfinden.

Die Jungs würden sich über zahlreiche Unterstützung freuen ......

Weiterlesen …

C1 mit Niederlage beim Tabellennachbar

Von Vichttal Jugend 1

Mit einer 2:0 Niederlage kehren die 2000er in der Sonderliga vom Auswärtsspiel beim SV Eilendorf zurück.

Der kampf- und spielstarke Tabellenvierte war keineswegs gewillt, zu Hause Punkte abzugeben und stand mit einer massiven Deckung den Angriffsversuchen der Blau-Weißen gegenüber.

Vichttal selbst konnte aber nur selten genug Druck aufbauen, um gefährlich vor das Eilendorfer Tor zu kommen und musste immer wachsam den Angriffen der Schwarz-Weißen gegenüber sein. Kamen die Artz-Schützlinge dann in die Abschluss-Zone, so wurde der letzte Ball eine Beute des Torhüters oder das Tor knapp verfehlt.

Fast mit dem Seitenwechsel die Führung der Aachener Vorstädter: Der Spielball  fliegt mehrfach quer vor dem Strafraum hin und her und findet schließlich am Elfmeterpunkt einen Eilendorfer, der nur noch an Kai den Ball vorbeidrücken muss.

Mit dem festen Willen, das Ergebnis zu drehen, entwickelten die Blau-Weißen in der zweiten Hälfte deutlich mehr Zug zum Tor und hatten mehrere klare Gelegenheiten -teilweise alleine vor dem Torhüter- mindestens den Ausgleich zu erzielen.

Die verpassten Gelegenheiten sollten sich rächen, denn kurz vor Spielende nutzten die Eilendorfer einen durch Abwehr und Torhüterbeine kullernden Ball, um den 2:0 Endstand zu erzielen.

Trotz Niederlage bleibt der dritte Tabellenplatz erhalten, allerdings sind die Eilendorfer auf Schlagdistanz herangerückt, so dass noch mindestens zwei Siege zum Saisonausklang geholt werden müssen.

 

Am Mittwoch, 29.04.15 steht in ROLLESBROICH das KREISPOKAL-HALBFINALE um 18:00 Uhr gegen den SV NORDEIFEL an. Unterstützer sind herzlich willkommen.

Weiterlesen …

C1 beendet die Hinrunde mit 9:1 Sieg über Wenau !

Von Vichttal Jugend 1

Nach mehrmaliger Absage besiegten die 2000er in der Sonderliga im nachgeholten Hinrundenspiel vom November 2014 den JSW Wenau verdient mit 9:1.

Unterschiedlicher konnten die Startanweisungen nicht sein. "Tut heute etwas für Euer Torverhältnis", gab Josef Artz seinen Schützlingen mit, während die ohne große Ambitionen (Zitat Gästetrainer :"Alles unter 10 ist ein Erfolg") angereisten Wenauer tief im Feld standen und die Angriffe der Blau-Weißen kompakt abwehren und von möglichen Fehlern profitieren wollten. Die Artz-Schützlinge starteten aber deutlich konzentrierter und zielstrebiger als im letzten Heimspiel und so dauerte es nur bis zur 10.Min, ehe Nils aus kurzer Entfernung den Ball zum 1:0 über den Torhüter hob. Nur sieben Minuten später schickte Henrik Nils mit einem schönen Pass in die Spitze zum 2:0.

Danach verfielen die Blau-Weißen wieder in die Phase des fehlerbehafteten,  langsamen Aufbaus, der häufig von den Wenauern erfolgreich gestört und nach einem Patzer des rechten Verteidigers durch die einzige weibliche Spielerin(!) zum Anschlußtreffer genutzt wurde.

Den Zwei-Tore-Abstand stellte Nils mit einem Freistoß fast von der Außenlinie, der sich in der 34.Min ins lange Eck zum Pausenstand von 3:1 senkte, wieder her.

Frische Leute von der Bank,eine deutliche Steigerung des Angriffstempos, schnelleres Überbrücken des Mittelfeldes und genaue Pässe in die Spitze führten gegen nachlassende Wenauer zu schnellen Toren durch einen 10 Minuten-Hattrick von Henrik mit akrobatischen Drehschuss (38.) und zwei erfolgreichen Alleingängen von der Mittellinie (43.) und (47.).

Auf Kevins Pass trifft Sedat direkt nach Wiederanpfiff durch die Mitte zu seinem Doppelpack (7:1; 48.) und nach Henriks Heber über die Abwehr zum 8:1(56.).

Unser Neuzugang Ron bewies in seinem ersten Spiel seine Torgefahr und hatte mehrere noch nicht genutzte Chancen, seine ersten Treffer im blau-weißen Trikot zu erzielen.

Den Schlusspunkt markierte Henrik drei Minuten vor Abpfiff mit einem schönen Außenristtreffer von der seitlichen Strafraumgrenze.  Wegen der deutlich besseren Tordifferenz gegenüber den zweitplatzierten Spfr.Hörn wäre mit Siegen in den restlichen Spielen der zweite Tabellenplatz erreicht.

Weiterlesen …

Trainerteam

Erdal Celik
Nick Gerhards
 

Mannschaftsfoto